//Plasmatherapie
Plasmatherapie 2018-09-03T15:27:09+00:00

Plasmatherapie: Mehr als nur Vampirlifting!

Am bekanntesten ist diese nach wie vor sehr junge und von nur wenigen Ärzten angebotene Behandlung als Anti-Aging-Therapie gegen Falten im Gesicht und am Dekolleté, auch uncharmant Vampir-Lifting genannt.

Die Anwendungsbereiche der Plasmatherapie sind aber weit größer und werden Ihnen in unserer Ordination aufgrund unserer umfassenden Kenntnisse und Erfahrung mit dieser Behandlung auch alle geboten. Natürlich stets mit den neuesten „State of the Art“ Methoden und Technologien.

Hier ein Überblick, wofür bzw. wogegen Plasmatherapie in unserer Ordination erfolgreich eingesetzt wird.

Anwendungsbereiche im Gesicht:

Anwendungsbereiche am ganzen Körper:

So funktioniert die Plasmatherapie bzw. PRP-Behandlung

Bei der Plasmatherapie wird sogenanntes „Plättchen reiches Plasma“ (PRP) aus Ihrem Blut mittels einem speziellen sogenannten ACP-Gerät gewonnen. Dieses wird dann über Mikro-Nadeln nahezu schmerzfrei in den gewünschten Bereich injiziert (Micro-Needlingbehandlung).

Das aus dem Blut gewonnen PRP enthält viele Wachstumsfaktoren, die in den jeweiligen Bereich als Stammzellaktivatoren wirken und dort ihr erstaunliches regeneratives Potenzial starten – ganz ohne Chemie und Zusatzstoffen und ohne jegliche toxischen oder allergischen Reaktionen.

Neueste Technologie auf höchstem Qualitätsniveau!

Das in der Ordination Pumperlgsund bei der Plasmatherapie, zum Einsatz kommende Arthrex® ACP-Gerät der neuesten technischen Generation wird nicht umsonst auch der „Rolls-Royce“ der Plasmatherapie-Geräte genannt. Es ermöglicht durch ein spezielles 2 in 1 System ein geschlossenes, steriles und zu 100 Prozent keimfreies Blutabnehmen und Plasmagewinnen.

Das Verfahren:

In der Spritze für die Blutabnahme befindet sich eine zweite kleinere Spritze – daher auch 2 in 1 System. Bei der Trennung des Plasmas im ACP-Gerät wird dieses automatisch in der kleineren Spritze aufgenommen, ohne dass das Blut bei diesem Verfahren mit irgendetwas anderem als mit sich selbst in Kontakt kommt bzw. dadurch kontaminiert werden könnte.

2 Möglichkeiten zur Plasma-Verabreichung:

Wahlweise wird in der Ordination Pumperlgsund das Plasma mittels einer auf der Plasma-Spritze (der kleineren Spritze) aufgesetzten Nano-Nadel verabreicht. Diese ist ultradünn und die Behandlung dadurch nahezu schmerzfrei.

Als Alternative bietet Frau Dr. Rapatz auch die Rückführung des Plasmas in die erforderlichen Regionen mittels einer speziellen Injektions-Pistole, in die die Plasma-Spritze eingelegt wird. Diese Pistole ist das modernste Gerät, welches derzeit auf dem Markt zu haben ist. Hier können alle spezifischen Einstellungen für eine erfolgreiche und schmerzfreie Therapie vorgenommen werden. Durch die Geschwindigkeit der Pistole erkennt der vorgesehene Bereich keinen Unterschied zwischen einem einzelnen Stich und mehreren, schnell hintereinander durchgeführten.

Plasmatherapie gegen Falten, Cellulite und Schwangerschaftsstreifen

Wird die Plasmatherapie zur Hautverjüngung bzw. zur Verbesserung des Hautbildes eingesetzt, bewirkt diese innovative Möglichkeit der Hautregeneration, dass durch Ihr eigenes Plasma die Synthese von Hyaluron und Kollagen anregt wird. Ihre Haut gewinnt Elastizität, Festigkeit, Frische und Vitalität zurück und Ihr Bindegewebe regeneriert sich.

Das Ergebnis:

  • Ebenmäßige und straffe Haut
  • Verbesserung des Feuchtigkeitshaushaltes
  • bessere Hydrierung der Haut
  • Reduktion von Falten
  • Reduktion unschöner Cellulite-Dellen bzw. Schwangerschaftsstreifen durch Hauteigenregenration

Dauer der Behandlung: ca. 40 Minuten

Ausfallszeit: keine

Wiederholung der Behandlung:
Bei Falten: Je nach Alter und Hauttyp sind 1 – 3 Behandlung im Abstand von 3 – 4 Wochen zu empfehlen, bzw. Auffrischung nach Bedarf
Bei Akne: 1 bis max. 2 Behandlungen im Abstand von 3 – 4 Wochen
Bei Körperwickel: 3 – 5 Behandlungen im Abstand von 3 – 4 Wochen

Kostenlose Erstberatung!

Was ist vor einer Plasmatherapie-Behandlung zu beachten?

Drei Tage vor der Therapie:

Generell bei allen Plasmatherapie-Anwendungen: Nehmen Sie in den drei Tagen vor der Behandlung keine blutverdünnenden Medikamente ein, wie z.B. Aspirin.

Bei Plasmatherapie fürs Gesicht:

Kommen Sie am Tag der Behandlung möglichst mit ungeschminktem Gesicht, abgesehen vom Augen Make-up. Unmittelbar nach der Therapie können Sie sich, falls gewünscht, sofort wieder schminken – ein entsprechender Platz steht in unserer Ordination zur Verfügung.

Bei Plasmatherapie gegen Haarausfall:

Bitte kommen Sie mit möglichst frisch gewaschen Haaren, frei von Haar Gel, Haarspray oder ähnlichen Haar-Styling Produkten.

Nach der Therapie:

Meiden Sie bitte bei jeder Art von Plasmatherapie am Tag nach der Behandlung Sauna-, Dampfbad- und Solarium-Besuche sowie Sport.

Preisinformation

Plasmatherapie

ab € 390,-*

* Preise gültig bis 31. Dezember 2018, vorbehaltlich Übertragungsfehlern

SPEZIALIST

Dr. Ingrid Rapatz

Termin vereinbaren

Das meinen unsere Kunden

Plasmalifting

„Ich fühlte mich schon nach der ersten Sitzung viel hübscher und faltenfreier – Frau Dr. Rapatz ist wirklich eine außergewöhnliche Ärztin!“

Plasma-Aknebehandlung

„Bereits nach 2 Sitzungen war mein Hautbild sichtbar besser – ich habe zwei Behandlungen in vier Wochen Abstand gemacht, danach hatte ich für Monate keine neuen Pusteln. Ich wiederhole die Therapie halbjährlich und bin sehr glücklich, nicht mehr wie in der Pubertät auszusehen!“

Plasmatherapie-Vampirlifting

Diemut Endl

„Das Vampirlifting ist eine tolle Sache! Tut nicht weh und wirkt Wunder !

Plasmatherapie gegen Hautunreinheiten

Lisa Rapatz

„Bin begeistert von der Plasmatherapie gegen Hautunreinheiten. Hat mir unglaublich geholfen!“